• BT_279ID
  • 300 m2Wohnfläche

Sehr schönes Hanggrundstück in einer ruhigen Straße.
Sonnige Hanglage.
Die Bebauung ist der Umgebung angepaßt (§34 Baugesetzbuch)

Dazu gehört eine schon fertiggestellte Garage..

Werdohl liegt im Sauerland in den Tälern der Lenne und der Verse. Die Lenne bildet im Stadtgebiet zwei Mäanderbögen, so dass sie wie ein großes „W“ aussieht. Sie hat im Stadtgebiet eine Länge von 15 km. Die Länge der Verse liegt in Werdohl bei 7,85 km.
Den höchsten Punkt erreicht die Stadt mit 448,8 m über NN im Bereich des Hofes „Hölzerne Klinke“, an der Stadtgrenze zu Lüdenscheid. Der tiefste Punkt mit 162 m ist das Flussbett der Lenne an der Stadtgrenze zu Altena.
Das Stadtgebiet ist 33,37 km² groß. Es reicht im Norden an die Stadtgrenze von Altena (bei Dresel), im Süden bis an den Hülsberg (bei Eveking) mit einer Distanz von 8,0 km. Der westlichste Punkt liegt nahe dem Ortsteil Elverlingsen, im Osten bei Kettling. Die West-Ost-Ausdehnung beträgt 8,5 km.
Die Fläche wird größtenteils für Landwirtschaft, Wiesen, Weiden und Wald genutzt, insgesamt 1.920 Hektar (ha). Wohngebäude nehmen 318 ha ein, Gewerbeflächen 124 ha. Die restlichen 975 ha sind Verkehrs-, Wasser- und sonstige Flächen.
Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Werdohl
Werdohl liegt im Sauerland in den Tälern der Lenne und der Verse. Die Lenne bildet im Stadtgebiet zwei Mäanderbögen, so dass sie wie ein großes „W“ aussieht. Sie hat im Stadtgebiet eine Länge von 15 km. Die Länge der Verse liegt in Werdohl bei 7,85 km.

§ 34
Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
(1) Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist. Die Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse müssen gewahrt bleiben das Ortsbild darf nicht beeinträchtigt werden.
(2) Entspricht die Eigenart der näheren Umgebung einem der Baugebiete, die in der auf Grund des § 9a erlassenen Verordnung bezeichnet sind, beurteilt sich die Zulässigkeit des Vorhabens nach seiner Art allein danach, ob es nach der Verordnung in dem Baugebiet allgemein zulässig wäre auf die nach der Verordnung ausnahmsweise zulässigen Vorhaben ist § 31 Abs. 1, im übrigen ist § 31 Abs. 2 entsprechend anzuwenden.
(3) Von Vorhaben nach Absatz 1 oder 2 dürfen keine schädlichen Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche in der Gemeinde oder in anderen Gemeinden zu erwarten sein.
(3a) Vom Erfordernis des Einfügens in die Eigenart der näheren Umgebung nach Absatz 1 Satz 1 kann im Einzelfall abgewichen werden, wenn die Abweichung
1. der Erweiterung, Änderung, Nutzungsänderung oder Erneuerung eines zulässigerweise errichteten Gewerbe- oder Handwerksbetriebs dient,
2. städtebaulich vertretbar ist und
3. auch unter Würdigung nachbarlicher Interessen mit den öffentlichen Belangen vereinbar ist.
Satz 1 findet keine Anwendung auf Einzelhandelsbetriebe, die die verbrauchernahe Versorgung der Bevölkerung beeinträchtigen oder schädliche Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche in der Gemeinde oder in anderen Gemeinden haben können.
(4) Die Gemeinde kann durch Satzung
1. die Grenzen für im Zusammenhang bebaute Ortsteile festlegen,
2. bebaute Bereiche im Außenbereich als im Zusammenhang bebaute Ortsteile festlegen, wenn die Flächen im Flächennutzungsplan als Baufläche dargestellt sind,
3. einzelne Außenbereichsflächen in die im Zusammenhang bebauten Ortsteile einbeziehen, wenn die einbezogenen Flächen durch die bauliche Nutzung des angrenzenden Bereichs entsprechend geprägt sind.
Die Satzungen können miteinander verbunden werden.
(5) Voraussetzung für die Aufstellung von Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 ist, dass
1. sie mit einer geordneten städtebaulichen Entwicklung vereinbar sind,
2. die Zulässigkeit von Vorhaben, die einer Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach Anlage 1 zum Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung oder nach Landesrecht unterliegen, nicht begründet wird und
3. keine Anhaltspunkte für eine Beeinträchtigung der in § 1 Abs. 6 Nr. 7 Buchstabe b genannten Schutzgüter bestehen.
In den Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 können einzelne Festsetzungen nach § 9 Abs. 1 und 3 Satz 1 sowie Abs. 4 getroffen werden. § 9 Abs. 6 ist entsprechend anzuwenden. Auf die Satzung nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 3 sind ergänzend die § 1a Abs. 2 und 3 und § 9 Abs. 1a entsprechend anzuwenden ihr ist eine Begründung mit den Angaben entsprechend § 2a Satz 2 Nr. 1 beizufügen.
(6) Bei der Aufstellung der Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 sind die Vorschriften über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 und 3 entsprechend anzuwenden. Auf die Satzungen nach Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 bis 3 ist § 10 Abs. 3 entsprechend anzuwenden.

In den Immobilienportalen veröffentlichen wir regelmäßig nur einen Teil unseres Immobilienangebotes. Alle Immobilienangebote finden Sie auf unserer Homepage unter: www.adler-immobilien-service.de
Alle Angaben haben wir nach bestem Wissen gemacht. Wir haften nicht für Irrtümer oder Schriftfehler. Unser Exposé beruht auf Angaben unserer Auftraggeber. Haftung hierfür kann daher nicht übenommen werden. Die Flächenangaben sind unverbindlich. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Das Exposé ist eine Information vorab. Als Rechtsgrundlage gilt allein der abgeschlossene Kaufvertrag beim Notar. Bei Zwangsversteigerungen stimmt der Interessent zu, dass er die Maklerprovision anerkennt und bei Zuschlag bezahlt.
UNSER CREDO: WIR VERSTEHEN UNS ALS IHR DIENSTLEISTER MIT DER BETONUNG AUF DEM WORT DIENEN: WIR sind IHNEN DIENLICH!
Planen Sie Ihr Traumhaus ? Suchen Sie für Ihr Familienhaus ein Baugrundstück ? Suchen Sie ein Haus, fertig zum Einziehen und Losleben? Wollen Sie eine eigene Wohnung kaufen und die Miete sparen? Möchten Sie Ihr Zuhause lieber mieten? Planen Sie den Verkauf Ihrer eigenen Immobilie? Suchen Sie einen solventen Mieter ? Wollen Sie eine Kapitalanlage kaufen ? Benötigen Sie einen Rat bei der Finanzierung?
ADLER IMMOBILIEN Service ist spezialisiert auf private und gewerbliche Wohnimmobilien in LÜDENSCHEID und der nahen Umgebung von 20 Kilometern. Tel. 02351 – 67 24 35, www.adler-immoblien-service.com

  • Grundstücksfläche 300 m²
  • Courtage 1500,-€ Käuferprovision zuzüglich 19% MwSt
  • Einliegerwohnung
  • Gartennutzung
  • Gäste-WC
  • gepflegt
  • gewerbliche Nutzung möglich
  • Haustiere erlaubt
  • Immobilie ist zurzeit vermietet
  • Kabel/Sat-TV
  • Keller
  • Lastenaufzug
  • modernisiert
  • neuwertig
  • Personenaufzug
  • renoviert
  • renovierungsbedürftig
  • saniert
  • teilerschlossen
  • vollerschlossen

Die genaue Adresse teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.